Die Massierende bewegt sich während der Massage rhythmisch, fast tänzerisch, im Bewegungsablauf der „Flying-Dance-Meditation“ um den Massagetisch. Einfühlsam und intuitiv nimmt sie die Botschaften des Körpers auf und tritt über die Berührung achtsam und respektvoll in einen Dialog, in der klaren Absicht, den Menschen, der die Lomi empfängt, in seiner Ganzheit zu unterstützen und ihm liebevoll zur Seite zu stehen.

Beim Empfangen einer Hawaiianischen Lomi-Massage lösen sich körperliche und emotionale Spannungen und die Energie kann wieder frei fließen. Der Geist und der Körper haben Zeit und Raum zur Ruhe zu kommen. Gefühle, Bilder, Gedanken können auftauchen und neue Erkenntnisse bringen.